Informationen zum Datenschutz

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck ich im Rahmen meiner Praxis Daten erhebe, speichere oder weiterleite und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist:
Sabrina Courtial, Lindwurmstr. 91 R., 80337 München, kontakt@sabrina-courtial.de, Tel.: 089-13945130.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir wichtig. Ich behandele diese vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Website:
Meine Website dient der Bereitstellung von Informationen über meine Praxis.
Personenbezogenen Daten werden dort nicht erhoben.
Beim Besuch meiner Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser pseudonymisierte Nutzungsdaten an den Server meiner Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in den Logfiles des Servers gespeichert.
Folgende Informationen werden dabei erhoben:


Die genannten Daten werden erhoben und verarbeitet, damit ein reibungsloser Verbindungsaufbau der Website sichergestellt wird und die Inhalte korrekt dargestellt werden und entsprechend der gesetzlichen Regelung nach Ende der Nutzung wieder gelöscht. In keinem Fall verwende ich die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Sobald ein persönlicher Kontakt zustande kommt, erhebe ich Ihre persönlichen Daten (Bestandsdaten) zum einen, um eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung zu gewährleisten.

Kontaktaufnahme per E-Mail bzw. Smartphone:
Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet trotz SSL-Verschlüsselung Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Sollten Sie über E-Mail oder Smartphone Kontakt mit mir aufnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Bitte schreiben Sie keine vertraulichen Informationen in Ihre E-Mail, sondern nutzen Sie diese nur zur Kontaktaufnahme.

Zweck der Datenerhebung:
Darüber hinaus ist die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Inhaltsdaten in der Regel Voraussetzung für eine sorgfältige Beratung/Supervision/Behandlung sowie für die Sicherstellung der Kostenübernahme.

Bei einer Psychotherapie kann es sich dabei um Gesundheitsdaten, wie z.B. Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde handeln, die ich oder andere Behandelnde erheben, bei Supervisionen z.B. um Beratungsergebnisse.
Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte vermittelt, wenn dies gesetzlich erlaubt bzw. vorgeschrieben ist oder wenn Sie eingewilligt haben.

Datenempfänger:
Empfänger dieser Daten können vor allem andere Behandelnde oder Kostenträger der Behandlung sein (z.B. Kranken- oder Unfallkasse, bei Supervisionen auch der Arbeitgeber). Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen bzw. bei Bedarf zur Klärung von damit zusammenhängenden Fragen.
Über die hier beschriebenen gesetzlich vorgeschriebenen bzw. von Ihnen autorisierten Verarbeitungsschritte hinaus erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte!

Speicherungsdauer:
Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange aufbewahrt, wie dies für die Beratung/ Behandlung erforderlich bzw. rechtlich vorgeschrieben ist. Bei Psychotherapien sind dies 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung.

Ihre Rechte:
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötige ich Ihr Einverständnis.
Diese Einwilligung können Sie für die künftige Verarbeitung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der Daten nicht berührt. Den Widerruf können Sie schriftlich oder per E-Mail an o.g. Kontaktadresse richten.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach
www-lda.bayern.de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f sowie Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2018. Ich behalte mir vor, die Datenschutzerklärung zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern oder an geänderte behördliche oder gerichtliche Vorgaben anzupassen.

Startseite - Impressum - Datenschutz